Chronische Wunden

Wenn eine Wunde trotz kausaler und sachgerechter lokaler Behandlung innerhalb von 8 bis 12 Wochen keine eindeutigen Heilungstendenzen zeigt, handelt sich um eine chronische Wunde. Zu ihnen zählen:

Diese müssen korrekt erkannt werden, sodass eine notwendige Kausaltherapie und die passende Wundversorgung angewendet werden kann.

Ursache ist meist eine primäre Erkrankung. Bei den meisten Krankheiten liegt eine Durchblutungsstörung zu Grunde, aus der sich dann verschiedene Wundsituationen ergeben.