DracoTüll Silikon

  • Das Produkt ist für stark exsudierende Wunden geeignet.
  • Das Produkt ist haftend und es wird keine Sekundärfixierung benötigt.
  • Das Produkt kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden.
  • Das Produkt ist nicht zum Duschen geeignet.
  • Je nach Wundzustand und Exsudatmenge kann das Produkt unter ärztlicher Aufsich bei nicht infizierten Wunden bis zu 7 Tage auf der Wunde verbleiben.
  • Das Produkt ist steril.

Beidseitig silikonbeschichtete Wundkontaktauflage

DracoTüll Silikon Wunddistanzgitter
DracoTüll Silikon Wunddistanzgitter
Produktgröße: 5 × 5 cm
Wundgröße:1 × 1 cm
Wundpadgröße:5 × 5 cm
PZN:09515160
Inhalt: 10 Stück
Farbe:weiß
Preise vergleichen

Produktinformationen

Anwendungsbereiche

Dekubitus, Ulcus cruris venosum, Ulcus cruris arteriosum, Ulcus cruris mixtum, Diabetisches Fußsyndrom, Verbrennungen bis zum 2. Grad, Ulcus cruris, Verbrennung, Bisswunden, Risswunden

Wundumgebung

intakt, nicht intakt, empfindlich/fragil

Wundstadium

Fibrinbelag, Nekrose, Granulation, Epithelisierung

Wundheilungsphase

Exsudationsphase, Granulationsphase, Epithelisierungsphase

Exsudation

starke bis sehr starke

Material

Silikonbeschichtetes Wunddistanzgitter

Details

DracoTüll Silikon ist eine sterile Wundkontaktauflage zur Verwendung als Wunddistanzgitter in kombinierter Versorgung akuter und chronischer Wunden.

Das Wunddistanzgitter dient der Abdeckung und dem Schutz der Wunde. Es kann direkt auf die Wunde aufgebracht werden. Das silikonisierte Gitternetz ermöglicht ein Abfließen des Wundexsudats in den Sekundärverband. Die weiche Silikonschicht bewirkt ein leichtes Anhaften des Produkts. Es haftet sanft, ist sehr anschmiegsam und passt sich sanft der Wundumgebungshaut an. Gleichzeitig wird ein Verkleben der Sekundärwundauflage mit dem Wundgrund oder mit gegebenenfalls empfindlicher Wundumgebungshaut verhindert und damit ein atraumatischer Verbandwechsel und die notwendige Wundruhe unterstützt.

Es ist für schwach bis stark exsudierende Wunden geeignet, die eine kombinierte Versorgung benötigen, z. B. oberflächliche akute und chronische Wunden wie Ulcus cruris (venös, arteriell), Dekubitus oder diabetisches Fußsyndrom, Spalthautentnahmestellen, postoperative Wunden und Verbrennungen bis zum 2. Grad. Auch bei nicht-exsudierenden Wunden, Schürfwunden, empfindlicher oder Pergamenthaut bietet DracoTüll Silikon einen sehr guten Schutz vor Sekundärverletzungen der Wunde und/oder Wundumgebungshaut.

DracoTüll Silikon kann unter ärztlicher Aufsicht bis zu 7 Tage auf der Wunde verbleiben.

Das Produkt ist für stark exsudierende Wunden geeignet.Das Produkt ist für stark exsudierende Wunden geeignet.
Das Produkt ist haftend und es wird keine Sekundärfixierung benötigt.Das Produkt ist haftend und es wird keine Sekundärfixierung benötigt.
Das Produkt kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden.Das Produkt kann mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden.
Das Produkt ist nicht zum Duschen geeignet.Das Produkt ist nicht zum Duschen geeignet.
Je nach Wundzustand und Exsudatmenge kann das Produkt unter ärztlicher Aufsich bei nicht infizierten Wunden bis zu 7 Tage auf der Wunde verbleiben.Je nach Wundzustand und Exsudatmenge kann das Produkt unter ärztlicher Aufsich bei nicht infizierten Wunden bis zu 7 Tage auf der Wunde verbleiben.
Das Produkt ist steril.Das Produkt ist steril.

Verbandwechsel

  • 1.
    Wunde reinigen und die Wundumgebungshaut sorgfältig trocknen.
  • 2.
    Verpackung öffnen und Wundauflage steril entnehmen.
  • 3.
    Bei Bedarf kann DracoTüll Silikon mit einer sterilen Schere zugeschnitten werden.
  • 4.
    DracoTüll Silikon zentral auf der Wunde platzieren. Die Wundauflage sollte dabei ca. 1cm über die Wundränder hinausgehen.
  • 5.
    Mit einer geeigneten, absorbierenden Sekundärwundauflage, z.B. mit DracoFoam, DracoFoam haft oder einer sterilen Saugkompresse versorgen.
  • 6.
    Anschließend ggf. fixieren, um ein Verrutschen zu vermeiden. Je nach Wundzustand und Exsudatmenge kann DracoTüll Silikon unter ärztlicher Beobachtung mehrere Tage auf der Wunde verbleiben.

Beratung durch das Wundkompetenzteam

0231 / 28 666 285 E-Mail schreiben