Suche
Kontakt
Muster

Musterkorb

Sie können bis zu drei Produktmuster kostenfrei anfordern.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Produktmuster nur an medizinische Fachkräfte und Ärzte versendet werden können.

Jetzt Produktmuster auswählen

Glossar

Unterminierung

Eine Unterminierung ist eine Öffnung, die innerhalb einer Wunde vom Wundgrund bis unter die Haut führt.

Tiefe Taschen, Wundhöhlen und Fistelungen erschweren die Wundversorgung, da eine Wundauflage immer Kontakt zum Wundgrund benötigt. Die Vertiefungen und Unebenheiten sind zur Gewährleistung der adäquaten Versorgung entsprechend auszugleichen.

Zum Auskleiden der unterminierten Wunde eignen sich KalziumalginateHydrofaser, aber auch Polyurethanschäume als sogenannte Cavity-Produkte. Mit dem Ausfüllen einer tiefen Wunde wird vermieden, dass sich die Wunde an der Oberfläche schließt und unbeobachtet im Inneren ein infektgefährdeter Hohlraum zurückbleibt.

Bewertungen

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback, nur so können wir uns stetig verbessern.

Meine Bewertung

 
5 Sterne
0%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%

Die Autoren

Dr. Roxane Lorenz

Nach ihrem Studium der Biologie an der Ruhr-Universität Bochum promovierte Dr. Lorenz zum Dr. rer. nat. Seit 2012 ist sie in der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung bei Dr. Ausbüttel tätig, seit 2018 auch als Leiterin dieser Abteilung sowie der Forschungsabteilung.

Wonach suchen Sie?