Fallbeispiel: Ulcus cruris venosum

Patientin

weiblich, 59 Jahre

Führende Wundursache

chronisch venöse Insuffizienz (CVI)

Risikofaktoren

Adipositas

Diabetes mellitus

nein

Lokalisation der Wunde

rechter Unterschenkel lateral

Infizierte Wunde

nein

Wundart

chronisch

Wundgrund

Granulationsgewebe

Wundumgebung

gerötet

Wundrand

mazeriert

Exsudation

stark

Abstrichentnahme

nein

Ausgangssituation

Die Patientin weist ein Ulcus cruris venosum auf, das seit 5 Jahren nicht abheilt. Der Unterschenkel ist dabei stark gestaut. Die Patientin ist unwissend darüber, wie sie den Versorgungsprozess aktiv unterstützen kann.

Jetzt kompletten Wundverlauf entdecken

Um mehr über die Anamnese, Diagnose und Therapie zu erfahren, loggen Sie sich bitte in Ihrem DRACO® Kundenkonto ein oder registrieren Sie sich kostenfrei. Eingeloggte Nutzer erhalten Zugriff auf die vollständige Wunddokumentation mit anschaulichem Wundverlauf in Form von Text und Bildern.