Außergewöhnliche Unterschenkelgeschwüre – Wie Sie die Herausforderungen bewältigen

  • Zertifikat

    Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus. Das Zertifikat kann nur für den registrierten Teilnehmer ausgestellt werden.

    Schließen
  • Handout

    Der Abruf von Handouts setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus.

    Schließen
  • 2 RbP-Punkte

    RbP-Punkte sind Fortbildungspunkte, mit denen Pflegekräfte nachweisen können, dass sie sich regelmäßig berufsspezifisch fortbilden. „RbP“ steht für Registrierung beruflich Pflegender und ist eine unabhängige Zertifizierungsstelle für Pflegefortbildungen in Berlin.

    Schließen

Unterschenkelgeschwüre gehören zu den häufigsten chronischen Wunden in Arztpraxen. Allein in Deutschland leiden etwa eine Million Menschen unter einem Unterschenkelgeschwür.

Das umgangssprachlich auch als „offenes Bein” bezeichnete Geschwür am Unterschenkel wird in der Regel durch eine Erkrankung der Blutgefäße (Veneninsuffizienz oder Arteriosklerose), aber auch DURCH Verletzungen oder Tumore hervorgerufen. In diesem Online-Seminar möchten wir uns vor allem mit den außergewöhnlichen Unterschenkelgeschwüren wie Ulcus cruris mixtum beschäftigen. Beim Ulcus cruris mixtum handelt es sich um eine Mischform aus Ulcus cruris venosum und Ulcus cruris arteriosum und ist in seiner Kausaltherapie eine Besonderheit. Somit lassen sich viele Aspekte – wie z. B. die Entstehung und Entwicklung des Ulcus cruris mixtum – auf die zuvor genannten Ausprägungen des Ulcus cruris zurückführen. Darüber hinaus gibt es viele weitere nicht-gefäßbedingte Ursachen für ein Ulcus cruris, wie Autoimmun- oder Tumorerkrankungen. Welche Diagnostik und welche Kausaltherapie für die verschiedenen Ursachen sinnvoll sind sowie die Grenzen der Versorgung in der Hausarztpraxis sind Thema in diesem Online-Seminar.

Berufsgruppe

MFA, Pflegekräfte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar …

  • kennen Sie die Besonderheiten in der Kausaltherapie eines Ulcus cruris mixtum.
  • können Sie die diagnostischen Möglichkeiten benennen.
  • sind Sie in der Lage, die geeigneten Wundauflagen für die Versorgung der unterschiedlichen Unterschenkelgeschwüre auszuwählen.

Inhalte

  • Ulcus cruris mixtum
  • Diagnostik
  • Weitere Ursachen: Pyoderma Gangraenosum, Herzinsuffizienz, Lip- und Lymphödeme und Tumore Kausaltherapie
  • Wundversorgung
  • Fallbeispiele
  • Abrechnung und Codierung

Dauer

75 Minuten

Zertifikat

Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus. Das Zertifikat kann nur für den registrierten Teilnehmer ausgestellt werden.

Die Moderatorin Gabriele Webelsiep
Portrait von Gabriele Webelsiep

Gabriele Webelsiep ist gelernte MFA mit den Zusatzqualifikationen VERAH und NäPa. Außerdem ist Frau Webelsiep Hygienebeauftragte nach HÄQM und seit 2019 als Moderatorin für Dr. Ausbüttel tätig. Als Referentin informiert sie regelmäßig zu den Themen Hygiene, Datenschutz, Wundmanagement, Heil- und Hilfsmittelverordnung, Motivation und Stress-Management.

Jetzt LIVE!

Webinar startet in

00 Tage
  
00 Std.
:
00 Min.
:
00 Sek.

Details

Di. 27. Februar 2024
19:30 - 20:45 Uhr
Gabriele Webelsiep