DRACO® Wundkongress 2024

DRACO® Wundkongress 2024

Kräfte bündeln – Wunden heilen

1. Interdisziplinärer DRACO® Wundkongress für MFA, PTA und Pflegekräfte

Sie wünschen sich für Ihren Arbeitsalltag und zum Wohl des Patienten eine bessere berufsübergreifende Zusammenarbeit zwischen MFA, PTA und Pflegekräften?

Dann besuchen Sie den 1. Interdisziplinären DRACO® Wundkongress für MFA, PTA und Pflegekräfte unter dem Motto „Kräfte bündeln, Wunden heilen“ am 9. November 2024 in Essen. 

Damit Sie Ihre Patienten gemeinsam bestmöglich versorgen können, schaffen wir als Ihr Partner in der Wundversorgung den Rahmen für Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit weiteren MFA, PTA und Pflegekräften. 

Direkt zur Anmeldung

Was erwartet Sie?

Freuen Sie sich beim 1. Interdisziplinären DRACO® Wundkongress auf:

  • Praxisnahe Vorträge wie den Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Volker Busch zum Thema „Kopf hoch!“
  • Interaktive Workshops, in denen Sie gemeinsam Lösungen für die Wundversorgung und Zusammenarbeit entwickeln
  • Möglichkeiten zum berufsübergreifenden Austausch mit Kollegen und unseren praxiserfahrenen Moderatoren
  • Direkten Kontakt zum DRACO®-Team: Erleben Sie die Produkte, erfahren Sie wie diese entwickelt werden und welche Unterstützungsmöglichkeiten wir Ihnen für Ihren Arbeitsalltag bieten
  • Kongress-Materialien, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit anschließend in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren
  • Ihr persönliches Zertifikat

Bei Start des Videos werden Informationen an Vimeo übermittelt. Mehr hierzu unter: Vimeo Datenschutzerklärung.

Wie läuft der 1. Interdisziplinäre DRACO® Wundkongress ab?

Am Kongresstag begrüßen wir Sie um 9.00 Uhr im Haus der Technik in Essen. Sebastian Hempfling wird Sie als Moderator durch den Kongresstag führen.

Nach der Begrüßung erfahren Sie von Prof. Dr. Volker Busch in seinem Eröffnungsvortrag, wie Sie in Ihrem stressigen Berufsalltag mit seinen Herausforderungen den Kopf hoch halten und zuversichtlich in die Zukunft schauen können. Nutzen Sie die Möglichkeit, anschließend Ihre Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Nach dem Eröffnungsvortrag beginnt ihr individuelles Kongressprogramm. Dieses besteht aus einem weiteren Vortrag, zwei interaktiven Workshops sowie dem Besuch des interaktiven Forums, auf dem Sie DRACO® noch besser kennenlernen können. Erleben Sie die Produkte, erfahren Sie mehr zur Produktentwicklung und welche Unterstützungsmöglichkeiten wir Ihnen bieten, um Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern.

Der 1. Interdisziplinäre DRACO® Wundkongress für MFA, PTA und Pflegekräfte endet um 17:00 Uhr mit einem gemeinsamen Abschluss.

Im Rahmen der Anmeldung können Sie sich für die jeweiligen Workshops und Vorträge anmelden und Ihren Kongresstag mitgestalten. Ihren Plan für Ihren Kongresstag erhalten Sie vor der Veranstaltung.

Direkt zur Anmeldung

So könnte Ihr Tag aussehen:

UhrzeitProgrammpunkte
9 UhrAnkunft und Begrüßung
 Eröffnungsvortrag Prof. Dr. Volker Busch
 Workshop I
 Vortrag
 Interaktives Forum
 Workshop II
17 UhrAbschluss

Eröffnungsvortrag: "Kopf hoch!"

Online-Seminar mit Volker Busch

Fühlen Sie sich aktuell angespannt und verunsichert? Können Sie abends den Kopf nicht abschalten, weil Sie viel Grübeln? Machen Sie sich Sorgen über die Zukunft? 

Erfahren Sie, wie Sie Ihr mentales Immunsystem schützen und stärken.  Sie erfahren, wie Sie sich auch in Zeiten von Ungewissheit wieder sicher fühlen, wie Sie sich vor negativen Nachrichten schützen, wie Sie kreisende Gedanken im Kopf unterbrechen, wie Sie zu Leichtigkeit und Lockerheit zurückfinden und wie Sie Zuversicht für die Zukunft gewinnen. 

Zur PersonÜber Prof. Dr. Volker Busch

Prof. Dr. Volker Busch ist seit 20 Jahren als Neurologe und Psychiater an der Universität Regensburg tätig. Als Leiter einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe erforscht er die Zusammenhänge zwischen Stress, Schmerz und Emotionen. Therapeutisch arbeitet er mit Menschen, die unter Stress, Depressionen, Ängsten, Schlafstörungen oder Kopfschmerzen leiden.  
 
Volker Busch ist seit vielen Jahren ein viel gefragter und international ausgezeichneter Keynote-Speaker, der seinem Publikum die spannende Welt von Geist und Gehirn näherbringt und mit unterhaltsamen und humorvollen Vorträgen und Seminaren Wege zu Gesundheit, Zufriedenheit und Inspiration in Beruf und Alltag eröffnet.

Vorträge

In den 45-minütigen Vorträgen erhalten Sie praxisnahe Informationen und Tipps, die Sie einfach in Ihren Berufsalltag integrieren können. Im Rahmen der Anmeldung können Sie einen Vortrag auswählen. 

Anja Rathgeb Zuckerfrei Mediathek

Mikrobiom im Fokus: Ernährung für eine gesunde Balance im stressigen Berufsalltag

Anja Rathgeb 

Das Mikrobiom mit seinen unzähligen Mikroorganismen hat einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit. Erfahren Sie, welche Funktionen das Mikrobiom hat und wie eine mikrobiom-freundliche Ernährungsweise aussehen kann, die sich auch in den stressigen Berufsalltag integrieren lässt. 

Nerven und Wundschmerzen im Fokus am Beispiel der Gürtelrose

Daniel Finke

Um den Balanceakt zwischen Wirksamkeit und guter Verträglichkeit zu managen sind Empathie und Fachwissen ebenso wichtig wie der enge interdisziplinäre Austausch. Erfahren Sie mehr über Schmerzpyramide, Schmerzskala und Medikamentengruppen und gewährleisten Sie so eine schnelle und adäquate Behandlung der Patienten.

Interdisziplinäre Workshops

In zwei interaktiven Workshops entwickeln Sie gemeinsam Lösungen für die Wundversorgung und Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen. Ihre Favoriten können Sie im Rahmen der Anmeldung auswählen.

Wenn die Erreger "umlaufen" - Nagelbettentzündung im interdisziplinären Fokus

Anette Skowronsky 

Die kleine Verletzung am Nagel ist doch halb so schlimm, oder? Häufig wird das Krankheitsbild Nagelbettentzündung unterschätzt. Dabei gehört es zu den häufigsten Infektionen an Fingern oder Zehen. Alle Berufsgruppen verfolgen das Ziel eines komplikationslosen Heilungsverlaufs. 

Erarbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen aus den verschiedenen Berufsgruppen, worauf es ankommt, damit eine Nagelbettentzündung gut abheilen kann. 

Dekubitus – eine Herausforderung für alle Beteiligten

Gloria Werner & Anja Peters

Für Betroffene und deren Angehörige ist der Dekubitus eine große Belastung. Wer übernimmt welche Aufgaben in der Versorgung und wie können Sie sich gegenseitig unterstützen, sodass Ihr Arbeitsalltag erleichtert wird und letztendlich der Betroffene davon profitiert?

Gemeinsam erinnern Sie sich an die Klassifikationen nach EPUAP und diskutieren die Säulen der Therapie, um eine adäquate Versorgung zu gewährleisten.  

Welche Wundauflage auf welche Wunde? Wundversorgung ist Teamarbeit

Gabriele Webelsiep & Claudia Pruck

Was stellt sie bei der Auswahl von Verbandstoffen vor Herausforderungen? Wundversorgung ist mehr als nur ein Pflaster kleben! Der gemeinsame Fokus ist die richtige Auswahl der Verbandstoffe für eine schnelle und komplikationslose Wundheilung.

Hier ist eine lösungsorientierte Zusammenarbeit gefragt, in deren Mittelpunkt das Wohl des Patienten steht. Fallbearbeitungen bilden die Grundlage für Ihren Austausch.

Wundreinigung versus Antiseptikum - die richtige Wahl macht den Unterschied

Jennifer von Klonczynski & Heidemarie Herr 

Wieso, weshalb, warum & Was, wann, wie… ? Ein Antiseptikum ersetzt keine Wundreinigung und andersherum. Im Alltag gilt es zu erkennen, ob wir eines davon oder sogar beide benötigen und welche Kriterien bei der Entscheidung hilfreich sind. 

Gemeinsam schauen Sie sich konkrete Behandlungssituationen an und entwickeln Lösungsansätze für mögliche Herausforderungen, die Ihnen beim Thema Wundreinigung begegnen können. 

Die Versorgung schwieriger Körperstellen ist nichts für Einzelkämpfer

Birgit Schäfer & Jaqueline Gräbert

Welche Körperstellen stellen Sie bei der Wundversorgung vor Herausforderungen? Alle Berufsgruppen vereint das Ziel, diese Wunden gut zu versorgen. Dabei sind Wissen und Kreativität gefragt. 

Werden Sie gemeinsam aktiv im Umgang mit dem Wundmaterial und entwickeln Sie alltagspraktische Lösungen.

Mehr als eine Naht! - Postoperative Wunden gemeinsam versorgen

Thomas Teicher & Susanne Tauscher-Thon  

Wie wird eine postoperative Wunde versorgt und welche Komplikationen können im Verlauf auftreten? Das gemeinsame Ziel ist die Wunde nach einer Operation optimal zu versorgen und das Risiko für Wundheilungsstörungen zu minimieren.

Sie schauen sich anhand von einem Fallbeispiel an, welche Hürden der Patient bei der Wundversorgung nehmen muss und wie Sie ihn dabei Hand in Hand unterstützen können.

Interaktives Forum

Beim interaktiven Forum haben Sie direkten Kontakt zum DRACO®-Team. Erleben Sie die Produkte, erfahren Sie wie diese entwickelt werden und welche Unterstützungsmöglichkeiten wir Ihnen für Ihren Arbeitsalltag bieten. 

Teilnahmegebühr

Bis zum 31.07.2024 beträgt die Teilnahmegebühr mit Frühbucherrabatt € 79,00 inkl. MwSt. pro Person. Ab dem 01.08.2024 beträgt die reguläre Teilnahmegebühr pro Person € 99,00 inkl. MwSt.

Im Preis enthalten sind die Verpflegung (Mittagessen inkl. Kaltgetränke, Kaffee/Tee und Snacks für die Kaffeepausen), Kongressmaterialien, sowie Ihr persönliches Teilnahme-Zertifikat. Um eine angemessene Qualität unserer Veranstaltung zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Wir und unsere praxiserfahrenen Moderatoren freuen uns darauf, Sie beim 1. Interdisziplinären DRACO® Wundkongress zu begrüßen.

Direkt zur Anmeldung

Häufig gestellte Fragen

Ich möchte mich zu dem Kongress anmelden. Gibt es hier eine Anmeldefrist?

Mein Wunschtermin ist nicht verfügbar. Wird es weitere Termine in weiteren Orten geben?

Wann beginnt der Kongress und wann endet er?

Wo findet der Wundkongress statt?

Welche Verpflegung ist im Preis enthalten?

Muss ich bestimmte Unterlagen mitbringen?

Wann erhalte ich meine Anmeldebestätigung?

Welche Zahlungsbedingungen gelten?