DracoHydro ultra

Hydrokolloide Wundauflage mit Hydrogeltechnologie

  • wasserfest
  • steril
  • Exsudationsmenge

Anwendungsbereiche:

  • Dekubitus, Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom, Sekundäre Wundheilungsstörung, Schürfwunden, iatrogene Wunden, Risswunden, Kratzwunden, Bisswunden, Platzwunden, Spalthautentnahmen, Verbrennungen bis zum 2. Grad

Wundumgebungshaut:

  • intakt

Wundstadien:

  • Nekrose, Fibrinbelag

Wundheilungsphasen:

  • Exsudationsphase, Granulationsphase

Produktinformationen

Bestellinformationen

PZN Größe Einheit Farbe Preisvergleich Musterbestellung
0549633610 cm x 10 cm10 Stück
Preise vergleichenMuster bestellen

Draco Hydro Ultra ist eine transparente hydrokolloide Wundauflage mit umlaufendem Haftrand und Hydrogeltechnologie zur phasenübergreifende Versorgung infektionsfreier chronischer und akuter Problemwunden.


Der Hydrokolloidverband (HCV) ist geeignet für trockene Wunden sowie Wunden mit bis zu mittlerer Exsudation. Trockene Wunden werden befeuchtet, bis zu mittlere Exsudatmengen werden zuverlässig verarbeitet und gebunden.


DracoHydro Ultra ist hervorragend modellierbar, transparent und ermöglicht die verbandwechselfreie Kontrolle des Heilungsprozesses. Die wasserabweisende Wundauflage sorgt für hohen Tragekomfort und sicheren Wäscheschutz. Die kleberfreie Wundauflage ermöglicht einen schmerzreduzierten Verbandwechsel.


DracoHydro Ultra kann auch unter Kompressionstherapie angewendet werden.

Tragedauer: 3-7 Tage

Material:

  • Gelwundkissen mit Carboxymethylcellulose, Polyurethanfolie mit Acrylatkleber

Kleber:

  • Acrylatkleber

Beratung durch das Wundkompetenzteam

Wundversorgungshilfe

  • Verbandwechsel 1 Wunde reinigen und die Wundumgebungshaut sorgfältig trocknen.
  • Verbandwechsel 2 Verpackung öffnen und Wundauflage steril entnehmen.
  • Verbandwechsel 3 Zuerst die mit „1“ gekennzeichnete Schutzfolie entfernen und das Wundkissen zentral auf der Wunde platzieren. Das Wundkissen sollte dabei 1 - 1,5cm über die Wundränder hinausgehen.
  • Verbandwechsel 4 Den verbleibenden Teil der Schutzfolie entfernen und Kleberänder sanft andrücken.
  • Verbandwechsel 5 Anschließend die äußere, mit „2“ gekennzeichnete Trägerfolie entfernen.
  • Verbandwechsel 6 Zum Ablösen der Wundauflage einfach die Kleberänder ein wenig anheben und sanft entfernen.

Weitere interessante Produkte