Suche
Kontakt
Muster

Musterkorb

Sie können bis zu drei Produktmuster kostenfrei anfordern.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Produktmuster nur an medizinische Fachkräfte und Ärzte versendet werden können.

Jetzt Produktmuster auswählen

Glossar

CEAP-Klassifikation

Mittels CEAP Klassifikation werden die verschiedenen Stadien und Schweregrade der chronisch venösen Insuffizienz (CVI) eingeteilt. Die Abkürzung CEAP steht für die grundlegenden vier Kategorien der Klassifikation: Clinical condition, Etiology, Anatomic localisation sowie Patophysiology.

Definition

CEAP-Klassifikation

Die CEAP-Klassifikation der verschiedenen Stadien und Schweregrade der chronisch venösen Insuffizienz (CVI) berücksichtigt anatomische, ätiologische und pathophysiologische Aspekte.

Grundlage für die Einteilung ist eine vorangehende klinische Untersuchung, um den Zustand der Venen zu erfassen. Relevant für die Wundversorgung ist insbesondere das Stadium C6 (florides Ulcus), dem Ulcus Cruris venosum

CEAP-Klassifikation

Was bedeutet CEAP?

CEAP ist die Abkürzung für die grundlegenden vier Kategorien der Klassifikation , "Clinical condition" (klinischer Befund), "Etiology" (Ätiologie, Ursache), "Anatomic localisation" (Lokalisierung, Ort des Auftretens) sowie "Patophysiology" (Pathophysiologie, Art der krankhaften Veränderung).

C (Clinical signs): bilden die sicht- und tastbare äußerliche Veränderungen und Schädigungen ab (vergleichbar mit der Gradeinteilung nach Widmer)

C0: keine Anzeichen
C1: Besenreiser, reticuläre Varizen
C2: Varizen
C3: Ödem, bedingt durch venöse Insuffizienz
C4: Hautveränderungen, bedingt durch venöse Insuffizienz (Dermatoliposklerose, Atrophie blanche, Pigmentation, Stauungsekzeme)
C4a: Variskose mit Pigmentierung oder Ekzem
C4b: Variskose mit Dermatoliposklerose bzw. Atrophie blanche
C5: abgeheiltes venöses Ulcus
C6: florides Ulcus

E (Etiologic): Ätiologische Klassifikation

EC: kongenital (angeboren)
EP: primär (unbekannte Ursache)
ES: sekundär (bekannte Ursache)

CEAP-Klassifikation

Weitere Klassifikationen der CVI

Die CVI wird alternativ auch nach Widmer in drei Grade oder Stadien unterteilt. Nach Modifikation von Marshall wird der Grad 3 in zwei Untergrade (3a. florides und 3b. abgeheiltes Ulcus) unterschieden.

A (Anatomic): bildet die anatomische Verteilung ab

AS: oberflächliche Venen
AD: tiefe Venen
AP: Perforans

P (Pathophysiologic): bildet den pathophysiologischen Befund ab

PO: Obstruktion
PR: Reflux
POR: Obstruktion und Reflux

Bewertungen

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback, nur so können wir uns stetig verbessern.

Meine Bewertung

 
5 Sterne
0%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%

Die Autoren

Dr. Roxane Lorenz

Nach ihrem Studium der Biologie an der Ruhr-Universität Bochum promovierte Dr. Lorenz zum Dr. rer. nat. Seit 2012 ist sie in der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung bei Dr. Ausbüttel tätig, seit 2018 auch als Leiterin dieser Abteilung sowie der Forschungsabteilung.

Wonach suchen Sie?