Störenfriede auf der Wunde – Nekrose, Biofilm und Fibrin

Bei der Wundversorgung kommen uns oftmals sogenannte Störenfriede in die Quere. Besonders chronische Wunden sind häufig mit Belägen unterschiedlichster Art bedeckt.

Diese teilweise sehr hartnäckigen Beläge behindern die Wundheilung und bieten zudem einen hervorragenden Nährboden für eine Vermehrung von Mikroorganismen. Welche das sein können und wie Sie diese aus dem Weg räumen, erfahren Sie in diesem Seminar.

Berufsgruppe

MFA, Pflegekräfte, Ärzte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar ...

  • erkennen Sie eine Nekrose und ihre unterschiedlichen Formen.
  • beachten Sie wichtige Aspekte in der Versorgung von nekrotischen Wunden.
  • erkennen Sie einen Biofilm in der Wunde und kennen seine Rolle in der Wundheilung.
  • entfernen Sie einen Biofilm und erkennen seine erfolgreiche Beseitigung.

Inhalte

  • Entstehung
  • Maßnahmen / Behandlung
  • Auswirkungen auf die Wunde

Dauer

75 Minuten

Zertifikat

Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus. Das Zertifikat kann nur für den registrierten Teilnehmer ausgestellt werden.

Die Moderatorin Gabriele Webelsiep
Portrait von Gabriele Webelsiep

Gabriele Webelsiep ist gelernte MFA mit den Zusatzqualifikationen VERAH und NäPa. Außerdem ist Frau Webelsiep Hygienebeauftragte nach HÄQM und seit 2019 als Moderatorin für Dr. Ausbüttel tätig. Als Referentin informiert sie regelmäßig zu den Themen Hygiene, Datenschutz, Wundmanagement, Heil- und Hilfsmittelverordnung, Motivation und Stress-Management.

Webinar startet in

00 Tage
  
00 Std.
:
00 Min.
:
00 Sek.

Details

Do 01. Juni 2023
19:30 - 20:45 Uhr
Gabriele Webelsiep
Veranstaltung mit Zertifikat
Für die Teilnahme erhalten Sie 2 RbP-Fortbildungs­punkte