Exsudatmanagement in der Wundversorgung, Teil 2/2

  • Zertifikat

    Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus. Das Zertifikat kann nur für den registrierten Teilnehmer ausgestellt werden.

    Schließen
  • Handout

    Der Abruf von Handouts setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus.

    Schließen
  • 2 RbP-Punkte

    RbP-Punkte sind Fortbildungspunkte, mit denen Pflegekräfte nachweisen können, dass sie sich regelmäßig berufsspezifisch fortbilden. „RbP“ steht für Registrierung beruflich Pflegender und ist eine unabhängige Zertifizierungsstelle für Pflegefortbildungen in Berlin.

    Schließen

Die Bildung von Wundexsudat ist ein natürlicher Vorgang in der Wundheilung.

Beim Exsudatmanagement geht es um die Beurteilung und Regulierung des Aufkommens an Exsudat. Bei sehr feuchten Wunden besteht eine Mazerationsgefahr. Viel Wundexsudat kann aber auch die Lebensqualität der Patienten beeinflussen. Ein gutes Exsudatmanagement ist auch aus diesem Grund unerlässlich.

Berufsgruppe

MFA, Pflegekräfte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar …

  • erkennen Sie Probleme im Kontext veränderter Exsudatproduktion.
  • können sie die Ziele des Exsudatmanagements gemeinsam mit dem Patienten festlegen.
  • ermöglichen Sie Ihren Patientinnen und Patienten mehr Lebensqualität durch ein gutes Exsudatmanagement.

Inhalte

  • Mögliche Folgen pathologischer Exsudatmengen/-bestandteile
  • Ziele des Exsudatmanagements
  • Maßnahmen des Exsudatmanagements
  • Fallbeispiele
  • Versorgungsmöglichkeiten

Zertifikat

Die Ausstellung eines Zertifikates setzt die vollständige Teilnahme an dem Online-Seminar voraus. Das Zertifikat kann nur für den registrierten Teilnehmer ausgestellt werden.

Die Moderatorin Jacqueline Gräbert
Jaqueline Graebert Autorin

Jaqueline Gräbert ist examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie Fachtherapeut Wunde ICW®. Im St. Hedwig Krankenhaus Berlin verantwortet sie die pflegerische Leitung der Chirurgie sowie die stellvertretende Stationsleitung. Für Dr. Ausbüttel ist sie seit 2016 als Moderatorin im Rahmen der Fortbildungen der modernen Wundversorgung tätig.