Diabetisches Fußsyndrom – optimal versorgt

Als Ihr Partner in der Wundversorgung möchten wir Ihren Arbeitsalltag mit diesem Präsenzworkshop zum Diabetischen Fußsyndrom erleichtern und dazu beitragen, die Lebensqualität Ihrer Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Berufsgruppe

MFA, Pflegekräfte

Zielsetzung

Nach diesem Präsenz-Seminar...

  • geben Sie die Ursachen und die Entstehung des Diabetischen Fußsyndroms wieder.
  • führen Sie eine praxisorientierte Diagnostik durch und erkennen ein diabetisches Fußsyndrom.
  • können Sie die Wundversorgung (inkl. Reinigung, Dokumentation und Wahl der Wundauflage) eines Diabetischen Fußsyndroms durchführen.
  • erheben Sie einen Fußstatus und führen eine Schuhinspektion durch.
  • erkennen Sie eine Polyneuropathie und eine diabetische Angiopathie bei Ihren Patientinnen und Patienten.

Inhalte

  • Risikofaktoren für ein Diabetisches Fußsyndrom
  • Diabetische (Poly-)Neuropathie (sensible, sensomotorische und autonome Neuropathie)
  • Diabetische Angiopathie
  • Wundversorgung beim Diabetischen Fußsyndrom
  • Umfangreiche praktische Übungen: Wundbeurteilung und Versorgung verschiedener Ausprägungen eines diabetischen Fußsyndroms
  • Möglichkeiten zum Austausch

Dauer

4 Stunden

Hygienehinweis

Die Gesundheit aller Teilnehmer/innen ist uns sehr wichtig. Bei unseren Präsenzveranstaltungen richten wir uns nach den Vorgaben der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und den behördlichen Vorgaben von Bund, Ländern und Kommunen, die am Tag der Präsenzveranstaltung im jeweiligen Bundesland und insbesondere lokal in der Stadt des Veranstaltungsortes Geltung haben.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung ist für alle Teilnehmer/innen die Einhaltung der jeweils aktuellen Vorgaben!

Die Moderatorin Sibylle Stäudle
Sibylle Stäudle

Sibylle Stäudle ist gelernte Kinderkrankenschwester mit der Zusatzqualifikation Wundexpertin (ICW). Als Fachdozentin unterrichtet sie VERAH® und NäPa. Außerdem ist sie als Dozentin für Erste Hilfe und Notfallsituationen sowie für Deeskalationstraining, Case-Management, Gesundheits-, Präventions- und medizinische Fachseminare tätig. Seit 2019 ist sie Moderatorin für Dr. Ausbüttel.