Analfissur – Ein Tabuthema mit hohem Leidensdruck

Die Analfissur gehört neben Hämorrhoiden zu den häufigsten Erkrankungen am Enddarm.

Sie ist schmerzhaft, kann bereits im Kindesalter eintreten und vermindert die Lebensqualität deutlich.
Da am Enddarm unterschiedliche Erkrankungen mit ähnlichen Beschwerden möglich sind, werden die Betroffenen zunächst nicht ernst genommen und eventuell falsch behandelt. Dieses Seminar vergleicht unterschiedliche Diagnosen und zeigt leitlinienbasierte Behandlungsmöglichkeiten und Wege zur Selbstfürsorge auf.

Berufsgruppe

MFA, Pflegekräfte, Ärzte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar ...

  • benennen Sie unterschiedliche Erkrankungen am Enddarm.
  • kennen Sie die Behandlungsmöglichkeiten.
  • sind Sie in der Lage, mit Betroffenen Prophylaxemaßnahmen zu diskutieren.

Inhalte

  • Entstehungsursachen
  • Diagnose
  • Klinische Beschwerden
  • Therapien
Die Moderatorin Anette Skowronsky
Portrait Anette Skowronsky mit rotem Blazer

Anette Skowronsky ist Apothekerin, Fachbuchautorin und Qualitätsauditorin für Medizinprodukte. Als Geschäftsführerin der MedConCap GmbH ist sie verantwortlich für die Produktentwicklung von Verbandstoffen. Bei Dr. Ausbüttel ist sie seit 2009 im Rahmen der Fortbildungen der modernen Wundversorgung als Moderatorin tätig.