Suche
Kontakt
Muster

Musterkorb

Sie können bis zu drei Produktmuster kostenfrei anfordern.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Produktmuster nur an medizinische Fachkräfte und Ärzte versendet werden können.

Jetzt Produktmuster auswählen

In der Krise geben wir für Sie unser Bestes!

Online-Seminare für PTA, PKA und Apotheker

Wir von DRACO® unterstützen Sie in der aktuellen Situation mit der Beantwortung Ihrer Fragen rund um die klassische Wundversorgung. Unsere kostenfreie Online-Seminar-Reihe ist eine Ergänzung zu unseren regelmäßigen Präsenzveranstaltungen. So bleiben Sie auch während der Corona-Krise immer informiert!

Zukünftige Veranstaltungen

DRACO® Online-Seminare für PTA, PKA und Apotheker

In diesem Online-Seminar erweitern die Teilnehmer ihre Beratungskompetenzen bei Wunden, die intensiverer Pflege bedürfen.
Dazu zählen Wunden beim Tracheostoma, PEG- Sonde, Tumorwunden und Strahlungsdermatitis.

Weitere Themen sind:

  • Entfernung von Pflasterresten
  • Pflaster aufkleben bei starkter Behaarung
  • Zusammenstellung geeigneter Pflegeutensilien für versorgende Angehörige

Das Online-Seminar wird von Anette Skowronsky moderiert. Sie ist Apothekerin, Fachbuchautorin und Qualitätsauditorin für Medizinprodukte. Als Geschäftsführerin der MedConCap GmbH ist sie verantwortlich für die Produktentwicklung von Verbandstoffen. Bei Dr. Ausbüttel ist sie seit 2009 im Rahmen der Fortbildungen der modernen Wundversorgung als Moderatorin tätig.

Jetzt kostenfrei anmelden

Wir schauen uns gemeinsam in diesem Online-Seminar an:

  • Erste Anzeichen eines Krätzebefalls
  • Wie sieht der Infektionsweg aus
  • Wie unterscheiden sich die unterschiedlichen Therapien
  • Tipps für den Patienten

Ihre Moderatorin Gaby Benden ist seit 34 Jahren als PTA in unterschiedlichen Apotheken deutschlandweit tätig. Neben ihrem Beruf unterstützt Frau Benden uns seit 2016 als Moderatorin.

Jetzt kostenfrei anmelden

Harninkontinenz ist vor allem mit zunehmendem Alter ein größer werdendes Problem. Trotz des Wissens um diese Situation, gibt es nur wenige Zahlen von betroffenen Patienten. Probleme rund um das Thema des "nicht-kontrollierten Wasserlassens" sind oft Tabuthemen und werden nicht sehr gerne besprochen. Die Harninkontinenz bleibt daher oft im Verborgenen. Die Ursachen hinter den Symptomen sind aber sehr vielfältig und reichen von Veränderungen in der Struktur des Blasenmuskels, über Störungen der neurogenen Steuerung bis hin zu Veränderungen der Anatomie des unteren Harntrakts. Ebenfalls sollten parallel eingenommene Arzneimittel nicht aus den Augen verloren werden. Für die Betroffenen Patienten lassen sich bei diesen sensiblen Beratungsthemen sicherlich Möglichkeiten der Behandlung finden. Wichtig ist es, an dieser Stelle über die Grenzen der Selbstmedikation Bescheid zu wissen und die Patienten wenn nötig, zum Arzt zu verweisen. Die aufsaugenden Inkontinenzprodukte stellen bei diesen Erkrankungen sicherlich eine sehr gute und sichere Unterstützungsmöglichkeit in der Behandlung dar, sollten aber nicht alleiniges Mittel der Wahl sein. „Pillen statt Windeln“ sollte das Motto lauten, denn Sie können den Patienten mit Ihrer fundierten Beratung enorme Lebensqualität zurückgeben.

Durch das Online-Seminar führt Sie Daniel Finke. Er ist Apotheker und neben dieser Tätigkeit seit mehreren Jahren als Referent für zahlreiche Apothekerkammern, Verbände und Pflegeeinrichtungen tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf den praxisrelevanten Themen aus der Selbstmedikation, der leitliniengerechten Therapie und der Arzneimittel-Therapie-Sicherheit der Patienten.

Jetzt kostenfrei anmelden

Durch die Änderung des Sozialgesetzbuches V am 19. Juni 2020 wird das Thema „Impfen“ neu geregelt. Als Heilberufler setzen sich Apotheker für die Erhöhung der Impfquoten bei der Grippeschutzimpfung ein, um einen wirksamen Schutz der gesamten Bevölkerung gegen Ansteckung („Herdenschutz“) zu gewährleisten. Wie weit geht dieser Einsatz in der praktischen Umsetzung? In dem Online-Seminar setzen wir uns mit folgenden Fragen auseinander:

  • Wie ist der aktuelle Stand für das Modelprojekt bei den Grippeschutzimpfungen?
  • Welche Ziele verfolgt die Politik damit?
  • Wie weit geht das Weisungsrecht?
  • Was muss bei Versicherungen beachtet werden?
  • Wie kann eine Influenza-Impfung praktisch in der Apotheke durchgeführt werden?
  • Pro und Contra?

Durch das Online-Seminar führen Sie Anette Skowronsky  und Dr. Christine von Reibnitz. Anette Skowronsky ist Apothekerin, Fachbuchautorin und Qualitätsauditorin für Medizinprodukte. Als Geschäftsführerin der MedConCap GmbH ist sie verantwortlich für die Produktentwicklung von Verbandstoffen. Bei Dr. Ausbüttel ist sie seit 2009 im Rahmen der Fortbildungen der modernen Wundversorgung als Moderatorin tätig. Dr. Christine von Reibnitz ist promovierte Gesundheitswissenschaftlerin. Seit 2013 ist sie bei Dr. Ausbüttel zuständig für den Bereich Krankenkassenmanagement und Expertin für die Themen Abrechnung und Recht.

Jetzt kostenfrei anmelden

In diesem Online-Seminar werden auf verständlichem Weg die Unterschiede der Influenza-Impfung zur Covid-19 Impfung erklärt. Sie erfahren, wie der Zulassungsvorgang bei Impfstoffen innerhalb der EU geregelt ist und wie die Impfung in Deutschland ablaufen soll.

Wer wird priorisiert und warum ist eine Vorpriorisierung notwendig?

Was ist der Unterschied zwischen Tot-, mRNA,- und Vektorbasierten Impfstoffen?

Was kommt eventuell an Mehrarbeit auf Sie in der Praxis/Apotheke zu?

Zum Abschluss beschäftigen wir uns mit Fragen, die auf Sie in der Praxis zukommen könnten und suchen nach Antworten.

Durch das Online-Seminar begleitet Sie Gabriele Webelsiep. Sie ist gelernte MFA mit den Zusatzqualifikationen VERAH, NäPa und Praxismanagerin. Außerdem ist Frau Webelsiep Hygienebeauftragte nach HÄQM und seit 2019 als Moderatorin für Dr. Ausbüttel tätig. Als Referentin informiert sie regelmäßig zu den Themen Hygiene, Datenschutz, Wundmanagement, Heil- und Hilfsmittelverordnung, Motivation und Stressmanagement.

Jetzt kostenfrei anmelden

„Bleiben Sie gesund!“, diesen Satz kennen wir aus Fernsehen, Zeitung oder von Freunden. Die Frage ist, wie bleiben wir gesund in Zeiten persönlicher Herausforderung - in Krisenzeiten? Die Corona Pandemie ist ein aktuelles Beispiel, welches uns alle betrifft: Stress bei der Arbeit, Herausforderungen in der Familie, Unsicherheit mit Blick auf die persönliche Situation. Krisenerleben hat viele Gesichter. Resilienz ist die Fähigkeit unter schwierigen Umständen gesund zu bleiben. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Vitalität: Je vitaler wir uns fühlen, desto besser meistern wir Krisen. Vitalität und Resilienz sind somit zwei Grundeigenschaften, welche uns den Umgang mit herausfordernden Situationen erleichtern. Wenn es regnet ziehen wir eine Jacke an. Dieser interaktive Vortrag bietet praktische Werkzeuge und Hintergrundwissen zur Stärkung Ihres „inneren Regenmantels“ im Alltag.

Durch dieses Online Seminar führt Sie Dr. Florens Goldbeck. Er ist promovierter Psychologe und Neurowissenschaftler, Mental-Coach und Sportwissenschaftler (BA). Als mehrfacher deutscher Meister im Ju-Jutsu entwickelte er aus seiner Arbeit mit Qi-Gong Experten (China), Top-athleten (USA) und klinischen Patienten (Deutschland) ein integratives Vitalitätskonzept. Aktuell forscht er an der Universität Tübingen zu hilfreichen Strategien im Umgang mit den Corona Lock-down Bedingungen.

Jetzt kostenfrei anmelden

"Aus Fehlern wird man klug, drum ist einer nicht genug ." Dieser Satz von Wilhelm Busch hat bis heute nicht an Aktualität verloren. Fehler passieren und daran wird sich auch nichts ändern - umso wichtiger ist unser Umgang damit. 

"Über Fehler spricht man nicht  - Fehler sind tabu "- mit dieser Einstellung verwehren wir uns, aus unseren Fehlern zu lernen und provozieren Wiederholungsfehler. Müssen wir Fehler vertuschen, weil wir Sanktionen fürchten, leidet das Vertrauen untereinander und vermeidbare Fehler entstehen. Sehen wir stattdessen Fehler als Chance, können wir uns weiterentwickeln und unseren Kollegen ersparen, den gleichen Fehler auch zu machen. Mit einer guten Fehlerkultur und im gemeinsamen Gespräch können wir von- und miteinander lernen.

In diesem Online-Seminar schauen wir uns Beispiele aus dem Apothekenalltag und deren Lösungen an.

Durch dieses Online-Seminar führt Sie Claudia Pruck. Sie ist PTA und seit 1999 selbstständige Referentin. Neben Produktschulungen, Kommunikationstrainings und Vorträgen an PTA-Schulen ist Claudia Pruck auch als Moderatorin für unsere DRACO® Workshops tätig.

Jetzt kostenfrei anmelden

Trockene Haut zur Winterzeit ist nicht nur ein kosmetisches Problem; wenn Juckreiz eintritt und sich Entzündungszeichen bemerkbar machen, dann spricht man vom Winterekzem. Kalte Außentemperaturen, eisiger Wind bergen die Gefahr von lokalen Erfrierungen oder Frostbeulen und diese betreffen nicht nur Wintersportler. Hier sind wir in den Apotheken die Anlaufstelle für unsere Kunden, um ihnen mit einer qualifizierten Beratung zur Seite zu stehen.

Wir schauen uns gemeinsam in diesem Online-Seminar an:

  • Unsere Haut – ein faszinierendes Organ
  • Trockene Haut – Winterekzem
  • Wie unterscheiden sich Erfrierungsblasen von Frostbeulen?
  • Tipps für den Patienten

Ihre Moderatorin Gaby Benden ist seit 34 Jahren als PTA in unterschiedlichen Apotheken deutschlandweit tätig. Neben ihrem Beruf unterstützt Frau Benden uns seit 2016 als Moderatorin.

Jetzt kostenfrei anmelden

In diesem Online-Seminar erfahren Sie, ...

  • ... welche Aufgaben die Nieren haben.
  • ... wie Nierenersatzverfahren funktionieren.
  • ... welche Hautveränderungen zu beobachten sind.
  • ... welche Fragen im Beratungsgespräch zielführend sind.
  • ... was der Betroffene eigenverantwortlich tun kann.

Anette Skowronsky ist Apothekerin, Fachbuchautorin und Qualitätsauditorin für Medizinprodukte. Als Geschäftsführerin der MedConCap GmbH ist sie verantwortlich für die Produktentwicklung von Verbandstoffen. Bei Dr. Ausbüttel ist sie seit 2009 im Rahmen der Fortbildungen der modernen Wundversorgung als Moderatorin tätig.

Jetzt kostenfrei anmelden

Nach diesem Online-Seminar wissen Sie, wie Sie und Ihr Team sich auf mögliche Konfliktsituationen z.B. mit Maskenverweigerern oder verärgerten, aggressiven oder gewaltbereiten Kunden vorbereiten können. Sie haben einen Überblick bekommen, wie Konflikte eskalieren, was zur Deeskalation beiträgt und was Ihnen selbst hilft gelassener und sicherer in Konflikten mit Kunden zu reagieren. Sie haben Möglichkeiten und Strategien kennengelernt, Win-Win-Lösungen zu finden, um (Corona)Regeln durchzusetzen, mit Widerstand umzugehen und sich selbst aus der „Schusslinie“ zu nehmen.

Durch dieses Online-Seminar führt Sie Daniel Niewrzol. Als Psychologe (B.Sc.), Rettungssanitäter und Trainer mit den Schwerpunkten Deeskalation, Stress und Resilienz verfügt Herr Niewrzol sowohl über das nötige theoretische Wissen, als auch über praktische Erfahrung in eskalierenden Situationen.

Jetzt kostenfrei anmelden

Fachwissen kostenfrei und aus der Praxis

Erleben Sie die DRACO® Online-Seminare

Wonach suchen Sie?