Venöse Kathetersysteme – Grundlagen und Komplikationen

Durch die Vielzahl der venösen Kathetersysteme gibt es heutzutage viele verschiedene Möglichkeiten, jeden Patienten nach dem jeweiligen Umstand bestmöglich zu behandeln.

Doch durch die stetig kürzeren Verweildauern im Krankhaus verlagert sich die Versorgung immer öfter in die eigenen vier Wände. Dies stellt sowohl die Betroffenen und Angehörigen als auch das Pflegepersonal vor Herausforderungen. In diesem Online-Seminar möchten wir Ihnen die theoretischen Grundlagen zum Thema „Venöse Kathetersysteme (PORT)“ vermitteln, um die möglichen Komplikationen zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen und damit für Entlastung bei allen Beteiligten zu sorgen.

Berufsgruppe

Pflegekräfte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar …

  • kennen Sie die Indikationen und Kontraindikationen für venöse Kathetersysteme.
  • unterscheiden Sie zwischen den verschiedenen Kathethersystemen.
  • wissen Sie, wie ein PORT aufgebaut ist.
  • erkennen Sie Komplikationen frühzeitig.

 

Inhalte

  • Aufbau PORT
  • Darstellung unterschiedlicher Kathetersysteme / Applikationsformen (zentral/ peripher)
  • Komplikationen und Interventionen
Die Moderatorin Christine Kohlmeyer

Christine Kohlmeyer ist gelernte Krankenschwester mit den Zusatzqualifikationen Fachkraft für außerklinische Beatmung, Wundexpertin (ICW) und Pflegeberaterin. Außerdem hat sie Weiterbildungen zu den Themen Akupunktur und Hypnosetherapie absolviert. Als Referentin ist sie seit 2015 für unterschiedliche Bildungsträger tätig. Im Jahr 2021 eröffnete Sie ein unabhängiges Pflegeberatungs- und Sachverständigen Büro in MV.