Expertenstandard – Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Chronische Wunden beeinträchtigen Betroffene und ihre Angehörige häufig in vielen Lebensbereichen.

Noch vor einigen Jahren sah man viele Menschen in Krankenhäusern, stationären Langzeitpflegeeinrichtungen und in den ambulanten Diensten mit sehr großen und herausfordernden Wunden, die entweder einen rezidivierenden Verlauf hatten oder seit langer Zeit bestanden. Der Expertenstandard "Pflege von Menschen mit chronischen Wunden" bietet eine Handlungsempfehlung, wie Pflegefachkräfte nach neusten Erkenntnissen der Wissenschaft handeln sollte. Im Expertenstandard ist klar geregelt, was man von einer Pflegefachkraft, aber auch von der Einrichtung erwartet. Hervorzuheben ist die Lebensqualität und das Fördern des Selbstmanagements der Patienten als Ziel des Expertenstandards. Um den ausgewählten, spezifischen Anforderungen des Expertenstandards entsprechen zu können, müssen Pflegefachkräfte über Qualifikationen verfügen, die der komplexen Problemsituation der Betroffenen gerecht werden.

Berufsgruppe

Pflegekräfte

Zielsetzung

Nach diesem Online-Seminar…

  • sind Ihnen die Qualifikationen, Aufgaben und Verantwortungsbereiche einer Pflegefachkraft bekannt, die der Expertenstandard vorgibt.
  • haben Sie Anregungen erhalten, welche pflegerischen Maßnahmen bei Menschen mit chronischen Wunden vorgenommen werden sollten.
  • verstehen Sie, wie man die Lebensqualität von Patienten mit chronischen Wunden mit Hilfe des Expertenstandard verbessern kann.

Inhalte

  • Hintergrund des Expertenstandards
  • Differenzierung verschiedener chronischer Wunden
  • Struktur, Prozess und Ergebniskriterien im Expertenstandard
  • Beratung und Schulung von Betroffenen
  • Umsetzungsmöglichkeiten des Expertenstandards

Dauer

75 Minuten

Die Moderatorin Gloria Werner
Gloria Werner neu

Fr. Werner ist gelernte Pflegefachkraft und war hier viele Jahre im Klinikbereich sowie in der stationären Langzeitpflege tätig. Sie ist Wundexpertin ICW und VAC Therapeutin und hat zudem eine Weiterbildung zur Pflegedienst,- und Einrichtungsleitung absolviert. Seit 2011 ist sie beim Deutschen Roten Kreuz für zwei Einrichtungen im Qualitätsmanagement tätig. Freiberuflich ist sie Dozentin an verschiedenen Pflegeschulen und unterrichtet von der Generalistik bis zu den Leitungskräften.
Seit 2022 als Moderatorin für Dr. Ausbüttel tätig; ihr Steckenpferd wird die Pflege sein.

Webinar startet in

00 Tage
  
00 Std.
:
00 Min.
:
00 Sek.

Details

Do 24. November 2022
18:00 - 19:15 Uhr
Gloria Werner
Veranstaltung mit Zertifikat
Für die Teilnahme erhalten Sie 2 RbP-Fortbildungs­punkte