VATI-Lagerung zur Pneumonie-Prophylaxe und Lungenbelüftung

VATI-Lagerung zur Pneumonie-Prophylaxe und Lungenbelüftung

Die VATI-Lagerung bezeichnet vier Arten der Positionierung, die mit Hilfe von zwei Kissen vorgenommen werden können. Sie wird vor allem zur Pneumonie-Prophylaxe angewendet und dient ergänzend der Dekubitus-Prophylaxe. Mit den in V, A, T- und I-Form gelegten Kissen werden unterschiedliche Lungenabschnitte gedehnt und besser belüftet.

Der Vorteil an der VATI-Lagerung ist, dass sie recht schnell umgesetzt werden kann und lediglich zwei gleich dicke und gleich lange Kissen benötigt werden. Es empfehlen sich Kissen z.B. der Größe 40 cm x 80 cm, welche individuell zu befüllen sind.

Diese beiden Kissen werden dann wie die Buchstaben (siehe unten) unter dem Patienten positioniert. Neben der Vorbeugung einer Pneumonie ergänzen die wechselnden Lagerungen auch eine möglicherweise notwendige Dekubitus-Prophylaxe.

Natürlich liegt der Kopf bei allen Positionierungen bequem auf einem Kissen.

  • V-Lagerung: hier werden eher die unteren Lungenabschnitte belüftet. Um das zu erreichen, legt man die beiden Kissen so, dass sich die Spitze des Vs am Steißbein befindet. Die Schenkel des Vs enden jeweils an der rechten und linken Schulter.2 (Siehe Bild)
  • A-Lagerung: wird vor allem angewendet, um die oberen Lungenabschnitte besser zu belüften. Hierzu überlappen sich die beiden Kissen an der Spitze des As. Der Patient liegt mit den Schulterblättern direkt mittig auf der Überlappung. Die Schenkel des As ziehen jeweils rechts und links Richtung Hüfte. 
  • T-Lagerung: hier werden vor allem die mittleren Lungenabschnitte belüftet. Der Patient liegt mit den Schultern auf einem Kissen, welches quer positioniert wird. Das andere Kissen liegt entlang der Wirbelsäule. 
  • I-Lagerung: Hier werden je nach Größe des Patienten ein bis zwei Kissen entlang der Wirbelsäule positioniert. Da hier der gesamte Brustkorb gedehnt wird, findet in allen Lungenabschnitten eine gute Belüftung statt. 
VATI-Lagerungen zur Pneumonie-Prophylaxe, Schema
VATI-Lagerungen zur Pneumonie-Prophylaxe, Schema
Praxistipp: VATI-Lagerung

Dauer der Positionierung: Die Dauer der Positionierung ist immer vom Patienten abhängig. Grundsätzlich gilt, je länger die Positionierung für den Patienten angenehm ist, umso besser.

Praxistipp: Wenn Sie bei einem Ihrer Patienten mit der Positionierungstechnik beginnen, starten Sie nach Möglichkeit mit weniger gefüllten Kissen. Das macht es dem Patienten einfacher, sich daran zu gewöhnen. Außerdem steigt somit die Wahrscheinlichkeit, dass der Patient die Positionierung akzeptiert und toleriert. Steigern Sie mit der Zeit langsam die Füllmenge der Kissen. Je gefüllter die Kissen, umso effektiver die Dehnung.

Versuchen Sie es an sich selbst ruhig einmal aus! Es ist eine interessante Erfahrung.

Übrigens: Den Effekt der Pneumonie-Prophylaxe durch die VATI-Lagerung lässt sich gut ergänzen, indem der Patient während der Positionierung inhaliert oder gezielte Atemübungen durchführt.

VATI-Lagerungen, Schema übereinandergelegt
VATI-Lagerungen, Schema übereinandergelegt

Siehe auch

LiN-Lagerung

Literatur

Die nächsten Online-Seminare im Bereich Pflege

Online-Seminar

Grundlagen in der Wundversorgung, Teil 1/2

Mo. 22.07., 18:00 Uhr
90 Min.
MFA, Pflegekräfte, Ärzte
Online

Jacqueline Gräbert

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Diagnose Nahrungsmittelintoleranz – verhelfen Sie Ihren Patienten zu einem genussvollen Umgang mit Lebensmitteleinschränkungen

Mo. 22.07., 20:00 Uhr
75 Min.
MFA, PTA/PKA, Ärzte, Apotheker, Pflegekräfte
Online

Anja Rathgeb

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Wundermittel Metformin? Behandlung bei Diabetes Typ 2

Di. 23.07., 18:00 Uhr
45 Min.
MFA, Pflegekräfte
Online

Anette Skowronsky

1 RbP-Punkt
Online-Seminar

Arzneimittel im Pflegewesen – Wissen rund um Einnahme, Lagerung und Teilbarkeit

Di. 23.07., 19:30 Uhr
75 Min.
Pflegekräfte
Online

Daniel Finke

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Grundlagen in der Wundversorgung, Teil 2/2

Mi. 24.07., 18:00 Uhr
90 Min.
MFA, Pflegekräfte, Ärzte
Online

Jacqueline Gräbert

2 RbP-Punkte
Mit Produktmustern
Online-Seminar

Neu Vaskulitis – Ein Fallbeispiel aus der Praxis

Mi. 24.07., 19:30 Uhr
75 Min.
MFA, Pflegekräfte
Online

Jennifer von Klonczynski

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Expertenstandard – Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Do. 25.07., 18:00 Uhr
75 Min.
Pflegekräfte
Online

Gloria Werner

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Gefäßsport statt Blutdrucksenker? Wie die Wundheilung langfristig unterstützt werden kann

Do. 25.07., 18:00 Uhr
75 Min.
MFA, Pflegekräfte
Online

Anette Skowronsky

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Souveräner Umgang mit schwierigen Telefonpartnern, Teil 2/2

Do. 25.07., 20:00 Uhr
75 Min.
MFA, PTA/PKA, Ärzte, Pflegekräfte, Apotheker
Online

Charlotte Arnoldi

4,90 €
2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Wenn Stehen und Laufen zur Qual wird – Fersensporn und Plantarfasziitis

Fr. 26.07., 19:30 Uhr
75 Min.
MFA, Pflegekräfte
Online

Christine Glaß

2 RbP-Punkte
Online-Seminar

Risiko Hitze – Prävention hitzebedingter Gesundheitsprobleme in der Pflege

Mo. 29.07., 18:00 Uhr
45 Min.
Pflegekräfte
Online

Rebecca Ott

1 RbP-Punkt
Online-Seminar

Wundreinigung

Di. 30.07., 18:00 Uhr
75 Min.
MFA, Pflegekräfte, Ärzte
Online

Jacqueline Gräbert

2 RbP-Punkte
Mit Produktmustern
Die Autorin Rebecca Ott
Rebecca Ott klein

Rebecca Ott ist examinierte Altenpflegerin mit den Zusatzqualifikationen Wundexpertin ICW, Algesiologische Fachassistentin und Praxisanleiterin für Pflegeberufe. Sie war einige Jahre in der außerklinischen Intensiv- und Beatmungspflege tätig und arbeitet zur Zeit als Dozentin.