Suche
Kontakt
Muster

Musterkorb

Sie können bis zu drei Produktmuster kostenfrei anfordern.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Produktmuster nur an medizinische Fachkräfte und Ärzte versendet werden können.

Jetzt Produktmuster auswählen

Wundkompendium – Grundlagen im Bereich Wundwissen

Inhaltsverzeichnis

Das Wundkompendium umfasst Informationen rund um das Thema Wunden und erklärt die Grundlagen im Bereich Wundwissen.

Zwei Begriffe sind in der Wundversorgung besonders gebräulich:

  • Die Haut als Schutz für den Körper vor äußeren Einflüssen und verschiedenen Krankheitserregern.
  • Die Wunde, die durch die Zerstötung von Gewebe an Haut, Schleimhäuten oder Organen entsteht.

Unterscheidung von Wunden

Wunden können aufgrund verschiedener Eigenschaften unterteilt werden.

Ursachen

Wunden können durch äußere Einflüsse, ärztliche Eingriffe oder Vorerkrankungen entstehen. Daher können Wunden, je nach Art und Ursache, wie folgt unterteilt werden:

Wundarten

Grundsätzlich lassen sich Wunden nach den Kriterien offen und geschlossen sowie akut und chronisch unterteilen. Weitere Differenzierungen haben wir in einer Übersicht aller Wundarten zusammengetragen.

Tiefe Wunden

Eine weitere Möglichkeit ist die Aufteilung nach Wundtiefe. Dabei kann eine Unterscheidung zwischen Wunden, die sich auf die oberste Hautschicht beschränken und tiefen Wunden, die sich über die Unterhaut und darüber hinaus erstrecken, stattfinden. Umfangreiche Informationen bietet Ihnen der Artikel zum Thema tiefe Wunden.

Infizierte Wunden

Eine infizierte Wunde entsteht durch das Eindringen von Krankheitserrgern in den Organismus. Je nach Wunde lassen sich stets unterschiedliche Erreger nachweisen. Somit können Wunden aufgrund der vorliegenden Infektionsart unterschieden werden. In unserem Artikel zum Thema infizierte Wunden erfahren Sie mehr.

Rund um die Wunde

Neben grundlegenden Begrifflichkeiten und den verschiedenen Arten von Wunden existieren weitere wichtige Informationen rund um das Thema Wunde.

Aufbau einer Wunde

Jede Wunde besteht auf einem Wundrand, einer Wundumgebungshaut und einem Wundgrund.

Der Übergang zwischen der Wunde und der intakten Haut wird als Wundrand bezeichnet. Die an den Wundrand angrenzende Haut entspricht – wie es die Beschreibung vermuten lässt – der Wundumgebungshaut. Erfahren Sie in unserem Artikel, welche Aussagen anhand der Beurteilung des Wundrands und der -umgebungshaut über die Wunde getroffen werden können.

Der Bereich, der vom Wundrand umgeben ist, wird Wundgrund oder auch Wundbett genannt. In dem dazugehörigen Artikel erfahren Sie mehr über die richtige Beurteilung und Versorgung des Wundgrunds.

Wundbeläge

Folgende Beläge können als Ablagerung auf der Wunde zu sehen sein:

Mehr über Eigenschaften und Merkmale der verschiedenen Wundbeläge finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag:

Zum Artikel

Wundheilung

Die Heilung einer Wunde durchläuft verschiedene Phasen und kann mithilfe unterschiedlicher Maßnahmen unterstützt werden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Komplikationen während des Wundheilungsprozesses auftreten.

Schlecht heilende Wunden

Während des Heilungsprozesses einer Wunde kann es zu Komplikationen kommen, sodass die Wundheilung gestört ist. Dabei können verschiedene Faktoren zu einer Wundheilungsstörung beitragen.

Erfahren Sie im dazugehörigen Artikel, welche Faktoren die Wundheilung beeinflussen können.

Wunde und Schmerz

Wundschmerzen können im Bereich der Wunde während des Heilungsprozesses auftreten. Oftmals befindet sich dieser Schmerz nicht nur im Wundgebiet, sondern strahlt auch in das Umfeld der Wunde aus.

Wie diese Schmerzen entstehen und welche Behandlung durchgeführt werden kann, erfahren Sie in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Wunde und Schmerz.

Wundheilungsphasen

Die Heilung einer Wunde verläuft in drei verschiedenen Phasen, die sich teilweise überschneiden:

  1. Exsudationsphase
  2. Granulationsphase
  3. Epithelisierungsphase

Eine Erläuterung der einzelnen Phasen und Tipps zur richtigen Wundversorgung in der jeweiligen Phase finden Sie in dem ausführlichen Artikel zum Thema:

Zum Artikel

In allen Phasen der Wundheilung porudziert der Körper Wundexsudat, das die schnelle und erfolgreiche Wundheilung unterstützt.

Download

Wundkompendium

Download
Leitfaden für Praxisteam und Pflegedienst

Einen Überblick aller Themen bietet Ihnen unser Wundkompendium, das Sie jederzeit kostenlos herunterladen können.

Jetzt downloaden

Sie wollen mehr Wund- und Praxiswissen?

Bewertungen

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback, nur so können wir uns stetig verbessern.

Meine Bewertung

 
5 Sterne
0%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%

Wonach suchen Sie?